Navigation

83-jährige Frau überfährt sich in Schaffhausen selbst und stirbt

Tragödie unter dem Schaffhauser Wahrzeichen Munot. KEYSTONE/MELANIE DUCHENE sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 16. April 2020 - 21:59 publiziert
(Keystone-SDA)

Eine 83-Jährige ist am Donnerstagnachmittag in der Schaffhauser Altstadt unter ihr eigenes Auto geraten und später schwerverletzt gestorben.

Die Frau war auf einen Parkplatz gefahren, ausgestiegen und laut Polizei vom sich plötzlich rückwärts bewegenden Fahrzeug eingeholt worden. Beim Automatikgetriebe sei noch der Rückwärtsgang eingelegt gewesen, hiess es.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen