Navigation

89-jährige Frau mit elektrischem Behindertenfahrstuhl verunfallt

Die 89-jährige Frau wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen, nachdem sie mit ihrem elektrischen Behindertenfahrstuhl eine Böschung hinuntergestürzt war. Kantonspolizei St. Gallen sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 30. Juni 2018 - 08:10 publiziert
(Keystone-SDA)

Eine 89-jährige Frau ist am Freitagabend zwischen Schwendi und Weisstannen im Kanton St. Gallen mit ihrem elektrischen Behindertenfahrstuhl eine Böschung hinuntergestürzt. Sie wurde verletzt.

Die betagte Frau war mit ihrem Gefährt von der Strasse abgekommen und mehrere Meter über eine Böschung in einen Bachlauf gestürzt, wie die St. Galler Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Die Frau musste mit Hilfe der Feuerwehr und der Schweizerischen Rettungsflugwacht geborgen werden. Sie wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.