Navigation

92-jährige Rollstuhlfahrerin in Spanien festgenommen

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 16:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Madrid - Eine 92 Jahre alte Rentnerin hat versucht, vier Kilogramm Kokain nach Spanien zu schmuggeln. Die Rollstuhlfahrerin wollte von Sao Paulo in Brasilien über Madrid nach Teneriffa gelangen.
Bei der Polizeikontrolle am Flughafen Madrid-Barajas wurde sie jedoch so nervös, dass sie mit ihrem Rollstuhl fliehen wollte und damit die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich zog.
Die Polizei stellte mehrere Packungen mit insgesamt 4,3 Kilogramm Kokain sicher, die sich die Frau um den Körper gebunden hatte. Wie die Drogenfahnder am Montag mitteilten, wurde zusammen mit der 92-Jährigen eine 44 Jahre alte Begleiterin festgenommen. Beide Frauen wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?