Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

A1 in Richtung Bern nach Unfall bei Suhr AG vorübergehend gesperrt

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen hat auf der Autobahn A1 bei Suhr AG am Montagnachmittag zu einem langen Stau geführt. Für die Rettungsarbeiten mussten beide Fahrstreifen in Richtung Bern vorübergehend gesperrt werden.

Bei der Kollision von drei Lieferwagen wurden um 14.50 Uhr gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei drei Personen leicht verletzt. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Unfall führte auf dem A1-Abschnitt zwischen Lenzburg und Aarau-West zu einem Rückstau von zehn Kilometern. Kurz nach 16.30 Uhr gab die Polizei einen Fahrstreifen für den Verkehr frei.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.