Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Aarau gibt in der 7. Runde der Challenge League die Rote Laterne ab. Die Equipe von Marinko Jurendic setzt sich im Kellerduell gegen den Kantonsrivalen Wohlen 2:0 durch.

Alessandro Ciarrocchi gelang die Siegsicherung in der 80. Minute mit einem Distanzschuss in die rechte untere Torecke. Zuvor hatte Patrick Rossini in der 58. Minute vom Elfmeterpunkt getroffen, nachdem der Schiedsrichter Sascha Amhof nach einem Foul knapp ausserhalb der Strafraumgrenze fälschlicherweise auf Penalty entschieden hatte.

Der FC Aarau ist nach dem verdienten Sieg mit 5 Punkten neu vor Wohlen klassiert, das hinter Wil ans Tabellenende abrutschte.

Telegramm und Rangliste:

Aarau - Wohlen 2:0 (0:0). - 2972 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 58. Rossini (Foulpenalty) 1:0. 80. Ciarrocchi 2:0.

Rangliste: 1. Schaffhausen 6/18. 2. Neuchâtel Xamax FCS 6/15. 3. Servette 6/14. 4. Chiasso 6/8. 5. Vaduz 6/8. 6. Rapperswil-Jona 6/6. 7. Winterthur 6/5. 8. Aarau 7/5. 9. Wil 6/4. 10. Wohlen 7/4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS