Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Challenge League - Yverdon hat zwei Runden vor Ende der Challenge-League-Saison sechs Punkte und 21 Tore Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.
Yverdon bezog in Wil (1:3) die 20. Saisonniederlage. Erst nach einer Stunde begannen sich die Gäste gegen die Pleite zu wehren und kamen noch zum Anschlusstreffer sowie einem Lattenschuss. Zu mehr führte die Leistungssteigerung nicht. Yverdon spielt kommende Saison erstmals seit 1987 in der 1. Liga.
Wer Yverdon in den Amateurfussball begleiten wird, bleibt offen. Die schlechtesten Karten haben Schaffhausen, Winterthur und Locarno. Schaffhausen unterlag im Abstiegsduell in Kriens 0:1. Cyril Schiendorfer belohnte die Innerschweizer in der 69. Minute für das Powerplay, das die Gastgeber phasenweise veranstalteten.
Winterthur verlor durch einen Treffer von Sandro Burki 0:1 in Aarau. Damit sind die Aargauer zumindest auf sportlicher Ebene nicht mehr abstiegsgefährdet. Weiterhin ausstehend ist der Lizenzentscheid der Liga, der - sollte er negativ ausfallen - doch noch den Gang in die 1. Liga zur Folge haben könnte. Locarno hat am Sonntag die Möglichkeit, mit einem Punktgewinn daheim gegen Servette erstmals seit der 5. Runde die Abstiegsränge zu verlassen.
An der Tabellenspitze gab es am Samstag keine Veränderung. Der FC Vaduz verpasste es, zumindest zwischenzeitlich die Tabellenführung zu übernehmen. Die Liechtensteiner befinden sich genauso wie Leader Lugano im Formtief und kassierten daheim gegen Wohlen eine 0:5-Kanterniederlage. Zum sechsten Mal in den letzten sieben Spielen blieb der FCV damit sieglos. Vor allem das Toreschiessen bereitet dem Aufstiegsaspiranten viel Mühe. Sechs Wochen ist es her, seit das Team von Eric Orie letztmals mindestens zwei Treffer in einem Spiel erzielt hat.
Kurztelegramme:
Vaduz - Wohlen 0:5 (0:1). - Rheinpark. - 1063 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 19. De Lima 0:1. 55. Renfer 0:2. 63. Schultz 0:3. 82. Osmani 0:4. 85. Osmani 0:5.
Aarau - Winterthur 1:0 (1:0). - Brügglifeld. - 2500 Zuschauer. - SR Gremaud. - Tor: 28. Burki 1:0. - Bemerkungen: 18. Lattenschuss von Sabanovic (Aarau).
Kriens - Schaffhausen 1:0 (0:0). - Kleinfeld. - 400 Zuschauer. - SR Laperrière. - Tor: 69. Schiendorfer 1:0. - Bemerkungen: 18. Lattenschuss von Adeshina (Schaffhausen). 25. Rote Karte gegen Alexov (Schaffhausen).
Wil - Yverdon 3:1 (2:0). - Bergholz. - 620 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 27. Muslin 1:0. 45. Cavusevic 2:0. 67. Dabo (Foulpenalty) 2:1. 94. Alija 3:1. - Bemerkungen: 13. Lattenschuss von Muslin (Wil). 62. Lattenschuss von Bouziane (Yverdon).
Rangliste: 1. Lugano 27/58. 2. Vaduz 28/57. 3. Servette 27/56 (68:24). 4. Lausanne-Sport 27/56 (58:27). 5. Chiasso 27/40 (33:33). 6. Delémont 27/40 (43:52). 7. Wil 28/40. 8. Stade Nyonnais 27/37. 9. Biel 27/36. 10. Wohlen 28/33 (39:41). 11. Aarau 28/33 (37:48). 12. Kriens 28/32. 13. Winterthur 28/29. 14. Schaffhausen 28/26. 15. Locarno 27/25. 16. Yverdon 28/20.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS