Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Aarau siegt 4:1, Vaduz gar 5:1

Mit zwei klaren Heimsiegen warten Aarau und Vaduz in der 21. Runde der Challenge League auf. Die Aargauer lassen Chiasso mit 4:1 keine Chance, Vaduz hält sich gegen Absteiger Wohlen mit 5:1 schadlos.

Gianluca Frontino und Patrick Rossini waren die Aarauer Matchwinner in einer Partie, die schon nach 26 Minuten und der Gelb-Roten Karte gegen den unbeherrschten Assan Ceesay vorentschieden schien. Rossini war mit einem Treffer und zwei Assists, Frontino mit zwei Toren am klaren 4:1 beteiligt.

Einen Doppeltorschützen sah auch die Partie der Vaduzer gegen Wohlen. Marko Devic traf kurz vor der Pause zum 1:0. Da hätte das Skore nach einem Chancenverhältnis von 5:2 aber schon deutlicher aussehen müssen. Die Tore fielen dann nach dem Wechsel in regelmässiger Folge. Marco Mathys, Enrico Schirinzi und erneut Devic erhöhten auf 4:0. Maurice Brunner besorgte in der 76. Minute das 5:0, ehe Igor Tadic in der Nachspielzeit doch noch der Ehrentreffer für die Gäste gelang.

Telegramme

Aarau - Chiasso 4:1 (2:1). - 2272 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 6. Rossini (Foulpen.) 1:0. 35. Farrugia 1:1. 40. Frontino 2:1. 56. Frontino 3:1. 66. Ciarrocchi 4:1. - Bemerkung: 25. Gelb-Rot Ceesay (Chiasso) nach Foulspielen.

Vaduz - Wohlen 5:1 (0:1). - 1416 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 42. Devic 1:0. 48. Mathys 2:0. 52. Schirinzi 3:0. 67. Devic 4:0. 76. Brunner 5:0. 92. Tadic 5:1. - Bemerkung: 10. Pfostenschuss Aliu (Wohlen).

Rangliste

1. Neuchâtel Xamax FCS 20/50 (46:21). 2. Servette 19/39 (32:16). 3. Schaffhausen 21/36 (39:30). 4. Vaduz 21/33 (30:28). 5. Rapperswil-Jona 20/27 (27:26). 6. Aarau 20/24 (28:31). 7. Chiasso 21/21 (24:30). 8. Wil 21/18 (19:30). 9. Winterthur 21/16 (23:32). 10. Wohlen 20/14 (25:49).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.