Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Abgelenkter Fahrer löst Auffahrunfall aus: Ein 50-Jähriger bemerkte nicht, dass die Fahrer vor ihm abbremsten.

Kapo SG

(sda-ats)

Weil ein Autofahrer unaufmerksam war, stiessen am Freitagnachmittag auf der A1 in der Nähe von Wil SG vier Autos zusammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Sie konnten selbständig zum Arzt gehen, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Der Unfall geschah, als der Lenker des vordersten Wagens wegen des dichten Verkehrs abbremste. Die zwei nachfolgenden Fahrer bremsten ebenfalls rechtzeitig - der vierte hingegen war unaufmerksam und prallte mit grosser Wucht in das Auto vor ihm. Folglich wurden auch die anderen Wagen zusammengestossen. Zudem haben herumfliegende Trümmerteile ein Auto auf der Normalspur getroffen.

Vier Autos wurden abgeschleppt, die Polizei schätzt den Schaden auf knapp 40'000 Franken. Der Unfall ereignete sich auf der Überholspur der A1 zwischen Wil und Oberbüren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS