Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die AC Milan ernennt den ehemaligen Trainer und Mittelfeldspieler Leonardo zum neuen Sportchef. Der 48-jährige Brasilianer löst beim Klub von Ricardo Rodriguez den Italiener Massimiliano Mirabelli ab.

Zuletzt war Leonardo 2017 während weniger als drei Monaten Trainer von Johan Djourou bei Antalyaspor in der Türkei.

Milan schloss die vergangene Saison auf dem enttäuschenden 6. Platz ab. Dank eines CAS-Beschlusses kamen die Italiener um den Ausschluss aus der Europa League herum, den die UEFA wegen des Verstosses gegen das Financial Fairplay zunächst verhängt hatte. Italienischen Medienberichten zufolge soll eine der ersten Amtshandlungen Leonardos die Verpflichtung von Trainer Antonio Conte sein. Aktuell übt Gennaro Gattuso das Amt noch aus. Sein Vertrag läuft bis 2021.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS