Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Acht Arbeiter bei Unfall in einer Bank in Bangkok erstickt

Bei einem Industrieunfall in einem Bankgebäude in Bangkok sind mindestens acht Arbeiter ums Leben gekommen und sieben verletzt worden. Die Männer arbeiteten nach Angaben der SCB-Bank am Sonntagabend im Keller des Gebäudes an der Brandschutzanlage.

Dabei hätten sich giftige Dämpfe entwickelt. Die Opfer seien erstickt. Die Bank wies Gerüchte in sozialen Medien zurück, eine Bombe sei explodiert. Sie machte die Installationsfirma für den Unfall verantwortlich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.