Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Unfall am frühen Sonntagnachmittag im freiburgischen Alterswil sind acht Personen verletzt worden. Eine davon schwebt in Lebensgefahr.

Ein 31-jähriger Autolenker war mit einer Beifahrerin sowie zwei Passagieren von Plaffeien in Richtung Alterswil unterwegs. Bei einem Abbiegemanöver stiess er mit seinem Fahrzeug frontal mit einem Auto zusammen, welches in der Gegenrichtung auf der anderen Fahrbahn unterwegs war, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte.

Das zweite Auto wurde von einem 50-Jährigen gelenkt, der seine Ehefrau sowie die beiden Töchter dabei hatte. Ein Motorradfahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und stiess mit seinem Gefährt von hinten in das Auto, welches abgebogen war. Der 52-Jährige blieb unverletzt, sämtliche Personen in den Fahrzeugen trugen hingegen zum Teil schwere Verletzungen davon.

Drei Personen mussten mit dem Helikopter in das Inselspital Bern transportiert werden, die anderen Verletzten wurden mit der Ambulanz in verschiedene Spitäler gefahren. Nach dem Unfall blieb die Strasse für rund drei Stunden gesperrt.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS