Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Polizisten untersuchen das Haus, in dem sieben Menschen durch die Waffe eines Mannes ums Leben gekommen sind. Der Täter wurde später von der Polizei erschossen.

KEYSTONE/AP The Dallas Morning News/VERNON BRYANT

(sda-ats)

Bei einer Schiesserei auf einer Football-Party im US-Bundesstaat Texas sind mindestens acht Menschen getötet worden.

Der Täter betrat offenbar - nach einem Streit mit einem der Partygäste - bewaffnet in ein Einfamilienhaus in Plano, einem Vorort von Dallas, wie der Sender CBS berichtete. Dort erschoss er sieben Menschen. Ein alarmierter Polizist erschoss daraufhin den Angreifer.

Weitere zwei Menschen wurden bei der Schiesserei verletzt und in ein Spital gebracht. Polizisten seien nicht verletzt worden, hiess es.

Einer Zeugin zufolge hatte der Schütze vor dem Haus einen Streit mit einer Frau, die auch auf der Party war, wie die Zeitung "USA Today" berichtete. Die Frau ging daraufhin zurück ins Haus. Der Täter zog eine Waffe und folgte ihr. Daraufhin seien mehrere Schüsse aus einer automatischen Waffe gefallen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS