Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An der Eishockey-WM der Frauen gelingt den USA zum dritten Mal in Folge die erfolgreiche Titelverteidigung. Das Heimteam siegt im Final in Plymouth im US-Bundesstaat Michigan gegen Kanada mit 3:2 n.V.

Als Matchwinnerin für die USA avancierte Hilary Knight, der in der 71. Minute der entscheidende Treffer gelang. Die ersten beiden Tore der Amerikanerinnen hatte Kacey Bellamy erzielt.

Die USA setzten sich gegen Olympiasieger Kanada zum vierten Mal in Folge in einem WM-Final durch. Sie haben nun acht WM-Titel errungen, Rekordweltmeister Kanada steht bei zehn (letzter Titel 2012).

Bronze errang Finnland durch einen 8:0-Erfolg gegen Deutschland im Spiel um Rang 3.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS