Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Vulkan Ätna auf Sizilien hat am Donnerstag eine grosse Aschewolke ausgestossen. Der Flughafen von Reggio Calabaria auf dem nahen italienischen Festland musste deshalb geschlossen werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete.

Auf beiden Seiten der Strasse von Messina ging ein Ascheregen nieder. Die Stadt Messina an der Nordost-Ecke Siziliens erwachte unter einer grauen Decke. Die Behörden warnten vor Gefahren im Strassenverkehr, vor allem für Zweiräder.

In der Nacht war schon eine mehrere Meter hohe Lava-Fontäne aus dem Krater aufgestiegen. Der mit 3350 Metern höchste aktive Vulkan Europas verzeichnet immer wieder leichtere Eruptionen, den letzten grösseren Ausbruch gab es 1992.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS