Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Hinblick auf den kommenden Afrika-Cup in Äquatorial-Guinea (ab 17. Januar) finden diverse Spieler aus der Swiss Football League Unterschlupf in den Kadern ihrer Nationalmannschaften.

Aufgeboten worden sind für das Kontinental-Turnier Yassine Chikhaoui, Amine Chermiti (beide Tunesien und FC Zürich), Franck Etoundi (Kamerun/FC Zürich), Serey Die (Elfenbeinküste/Basel), Nathan Sinkala (Sambia/Grasshoppers), Moussa Konaté (Senegal/Sion), Igor Nganga (Kongo/Aarau) und Chris Malonga (Kongo/Lausanne-Sport).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS