Navigation

Age Award 2009 geht an Betagtenzentrum Laupen

Dieser Inhalt wurde am 15. Oktober 2009 - 15:26 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Der mit 250'000 Franken dotierte Age Award 2009 geht an das Betagtenzentrum Laupen. Dieses erhält die Auszeichnung für seine langjährige Palliativpflege-Kultur und die "grosszügige Architektur mit vielen Rückzugsmöglichkeiten".
Das schreibt die Age Stiftung in einer Mitteilung. Das Betagtenzentrum Lapen nehme auf die individuellen Wünsche von Bewohnern Rücksicht. Das Modell der Palliativpflege würde dort im Alltag gelebt, wovon Bewohner wie Mitarbeitende profitierten.
Palliativpflege bezeichnet die umfassende Behandlung und Betreuung von Menschen mit unheilbaren Krankheiten. Ziel ist eine möglichst gute Lebensqualität bis zum Tod. Neben der Linderung von körperlichen Beschwerden umfasst sie auch soziale, psychologische und spirituelle Begleitung.
Der Age Award würdigt Wohnformen, die sich speziell für ältere Menschen eignen. Der Preis wurde zum vierten Mal vergeben. Alle zwei Jahre zeichnet die in Zürich domizillierte Age Stiftung Beispiele für gutes Wohnen im Alter aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?