Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Flugzeughersteller Airbus hat einen Milliarden-Auftrag der International Airlines Group (IAG) an Land gezogen. Die British-Airways-Mutter will bis zu 220 Maschinen des Typs A320 kaufen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Davon wurden 62 Stück fest bestellt. Für den Rest hat sich die IAG, zu der auch die spanischen Fluggesellschaften Iberia und Vueling gehören, Optionen gesichert.

Die Festbestellung hat gemäss Listenpreis ein Volumen von 5,4 Milliarden US-Dollar. Würden auch alle Optionen ausgeübt, läge der Gesamtwert der Bestellung bei 20 Milliarden Dollar.

Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich. Ausserdem müssen die IAG-Aktionäre den Auftrag noch freigeben.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS