Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der NLB-Meister Ajoie tut sich nach wie vor schwer. Beim Nachwuchsteam des EV Zug sichern sich die Jurassier den 3:2-Sieg erst 43 Sekunden vor Schluss durch ein Tor von Jonathan Hazen in Überzahl.

Zuvor war Ajoie zwar optisch das bessere Team gewesen, scheiterte aber immer wieder am exzellenten Zuger Goalie Sandro Aeschlimann. Das Team von Trainer Gary Sheehan verbesserte sich zumindest bis zu den Spielen am Sonntag auf den siebten Platz, ein Punkt hinter der EVZ Academy.

Resultat und Tabelle:

EVZ Academy - Ajoie 2:3 (0:1, 1:1, 1:1). - 612 Zuschauer. - SR Clément, Dreyfus/Huguet. - Tore: 12. Mosimann (Frossard, Orlando) 0:1. 32. Arnold (Küng, Forrer) 1:1. 35. Casserini (Suleski, Fuhrer) 1:2. 50. Küng (Kläy, Steiner/Ausschluss Devesvre) 2:2. 60. (59:17) Hazen (Hauert/Ausschluss Küng) 2:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen EVZ Academy, 1mal 2 Minuten gegen Ajoie.

1. La Chaux-de-Fonds 20/47 (78:48). 2. Langenthal 19/40 (67:41). 3. Olten 18/38 (63:48). 4. Rapperswil-Jona Lakers 18/35 (65:45). 5. Visp 19/28 (57:56). 6. EVZ Academy 20/28 (45:62). 7. Ajoie 19/27 (76:55). 8. Red Ice Martigny 16/26 (45:35). 9. Winterthur 19/22 (48:67). 10. GCK Lions 18/21 (42:57). 11. Hockey Thurgau 19/14 (43:66). 12. Biasca Ticino Rockets 19/10 (43:92).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS