Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Michael Albasini gewinnt im Sprint den italienischen Halb-Klassiker Coppa Agostini in der Lombardei.

Der 36-jährige Thurgauer siegte bei der 71. Austragung des Rennes über 196,5 km von Monza nach Lissone vor den Italienern Marco Canola und Francesco Gavazzi.

"Ich dachte, dass es in der Endphase einen hektischen Sprint geben würde. Doch dies war nicht einmal der Fall. So konnte ich einen langen Endspurt hinlegen", sagte Albasini.

Für Albasini ist es der dritte bedeutende Erfolg in diesem Jahr, nachdem er an der Baskenland-Rundfahrt und der Tour de Romandie jeweils einen (frühen) Etappensieg verbuchen konnte. Zudem hatte sich Albasini heuer im Amstel Gold Race im 3. Rang klassiert.

Erst am Sonntag hatte Albasini noch das World-Tour-Rennen beim Grand Prix in Montreal bestritten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS