Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Der Schweizer Radprofi Michael Albasini bleibt bei Orica-GreenEdge. Der 32-jährige Thurgauer unterschreibt beim australischen Rennstall für zwei weitere Jahre.
"Es gab für mich keinen Grund für einen Wechsel. Ich fühle mich wohl, die australische Mentalität im aktuellen Team passt mir. Ich bin akzeptiert, integriert und habe deshalb den Vertrag um zwei Jahre verlängert", sagte Albasini gegenüber dem St. Galler Tagblatt.
Albasini wird somit nicht das Angebot des Schweizer Rennstalls IAM Cycling annehmen, wo sein Vater Marcello Sportdirektor ist. Da das australische Team den Pro-Tour-Status besitzt und folglich alle Eintagesklassiker sowie die grossen Rundfahren auf dem Pflichtprogramm stehen, ist der Entschluss Albasinis, der seit der Tour de Suisse festgestanden hat, nachvollziehbar. IAM Cycling muss als Kontinental-Team jeweils auf Wildcards für Rennen der World Tour hoffen oder an Rundfahrten tieferer Kategorien teilnehmen.
Unlängst glänzten die Australier mit dem Schweizer an der diesjährigen Tour de France. Sie gewannen das Mannschaftszeitfahren und trugen das Maillot jaune vier Etappen in ihren Reihen. Zudem verpasste Albasini im 14. Teilstück den Tagessieg als Zweiter nur knapp.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS