Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dortmunds Trainer Lucien Favre erhält die erwünschte Verstärkung: Wunsch-Stürmer Francisco "Paco" Alcacer wechselt für ein Jahr leihweise mit Kaufoption vom FC Barcelona zum Bundesligisten.

Im kommenden Sommer kann sich der BVB die Rechte am 24-jährigen Angreifer für weitere vier Jahre sichern. Die in der Kaufoption mit Barcelona festgelegte Ablösesumme beträgt gemäss Medienberichten rund 25 Millionen Euro.

Alcacer hatte im Sommer 2016 für 30 Millionen Euro von Valencia zu Barcelona gewechselt, stand dort aber im Schatten der Offensivstars um Lionel Messi. Mit 15 Toren in 50 meistens kurzen Einsätzen bewies er aber auch beim spanischen Meister seine Torgefährlichkeit.

Für das Nationalteam kam er seit seinem Wechsel zu Barcelona nicht mehr zum Einsatz. Zwischen 2014 und 2016 bestritt er 13 Länderspiele. Als Junior war er 2010 Torschützenkönig der U17-EM und 2011 sowie 2012 auf U19-Stufe Teil der Europameister-Mannschaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS