Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankreich - Alexandre Alphonse trifft erstmals in der höchsten französischen Division.
Alphonse war beim 3:1 von Brest gegen Lille, dem ersten Erfolg gegen eine Mannschaft aus den Top 5, eine der prägenden Figuren. Der einstige FCZ-Stürmer erzielte im achten Ligue-1-Einsatz (im sechsten von Beginn weg) sein erstes Tor. Nach 51 Minuten traf Alphonse via Pfosten zum 3:1. Zuvor hatte der Stürmer aus Guadeloupe bereits den Handspenalty verursacht, der zur frühen 2:0-Führung für Brest (10.) führte.
Am Samstag:
Montpellier - Sochaux 2:1 (1:1). - 18'000 Zuschauer. - Tore: 4. Belhanda 1:0. 28. Maïga 1:1. 55. Camara 2:1.
Brest - Lille 3:1 (2:1). - 15'000 Zuschauer. - Tore: 4. Daf 1:0. 10. Grougi (Handspenalty) 2:0. 26. Payet 2:1. 51. Alphonse 3:1. - Bemerkung: 69. Gelb-rote Karte gegen De Melo (Lille/Unsportlichkeit).
Resultate: Brest - Lille 3:1. Ajaccio - St-Etienne 1:1. Dijon - Nancy 0:2. Evian TG - Rennes 1:3. Montpellier - Sochaux 2:1. Valenciennes - Toulouse 2:0. Lyon - Auxerre 2:1.
Rangliste: 1. Montpellier 63. 2. Paris St-Germain 60. 3. Lille 56. 4. Lyon 53. 5. Toulouse 50. 6. Rennes 48. 7. St-Etienne 47. 8. Bordeaux 42. 9. Marseille 40. 10. Evian TG 39. 11. Nancy 39. 12. Valenciennes 37. 13. Dijon 34. 14. Brest 33. 15. Ajaccio 33. 16. Lorient 32. 17. Nice 31. 18. Caen 30. 19. Sochaux 30. 20. Auxerre 27.

SDA-ATS