Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach langer Krankengeschichte hat der französische Altrocker Johnny Hallyday ein neues Album herausgebracht. Der 67-Jährige präsentierte "Jamais seul" am Sonntagabend kurz vor Mitternacht in einem Laden auf der Pariser Prachtmeile Champs Elysées.

"Das ist ein Album, das mir besonders am Herzen liegt, denn es ist eine Rückkehr zu den Wurzeln des Rock und des Blues", sagte Hallyday, der von hunderten Anhängern gefeiert wurde. Hallyday ist seit Jahrzehnten der französische Star schlechthin.

Seit Beginn seiner Karriere in den 60er Jahren verkaufte er mehr als 100 Millionen Alben. Millionen Fans verfolgten besorgt seinen Gesundheitszustand, nachdem er vor gut einem Jahr nach einer Bandscheibenoperation ins künstliche Koma versetzt werden musste. Er habe "dem Tod ins Auge geblickt", sagte Hallyday hinterher.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS