Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach fünf Niederlagen in Serie kommt Ambri-Piotta wieder einmal zu einem Sieg. Bei Schlusslicht Kloten triumphieren die Tessiner 5:1.

Das Glück, das Ambri am Freitag gegen Zug komplett gefehlt hatte, stand den Leventinern diesmal bei. Obwohl sich Kloten im Mitteldrittel deutlich gesteigert hatte und durch Roman Schlagenhauf verdient zum 1:1-Ausgleich gekommen war, war es Diego Kostner, der sechs Sekunden vor der zweiten Pause das 2:1 für Ambri schoss.

Im letzten Abschnitt rannte Kloten an, kam insgesamt zu 43:31 Schüssen aufs Tor, doch Benjamin Conz hielt den Ambri-Kasten rein. Es war im Gegenteil PostFinance-Topskorer Matt D'Agostini, der gut vier Minuten vor Schluss mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgte. Das erste Tor des kanadischen Verteidigers Nick Plastino für Ambri und der zweite Treffer von Kostner ins leere Tor waren nur noch Zugabe.

Kloten konnte nicht kaschieren, dass das Selbstvertrauen völlig fehlt. Den Abschlüssen fehlt die Überzeugung - angesichts von erst zwei Saisonsiegen kein Wunder. Am Tabellenende liegen die Zürcher Unterländer nun drei Punkte hinter den punktgleichen Lausanne und Servette.

Kloten - Ambri-Piotta 1:5 (0:1, 1:1, 0:3)

5036 Zuschauer. - SR Dipietro/Müller, Bürgi/Duarte. - Tore: 3. Müller (Plastino/Ausschluss Trachsler) 0:1. 27. Schlagenhauf (Hollenstein) 1:1. 40. (39:54) Kostner (Collenberg) 1:2. 56. D'Agostini (Zgraggen) 1:3. 60. (59:05) Plastino (D'Agostini) 1:4 (ins leere Tor). 60. (59:21) Kostner /Trisconi, Bianchi) 1:5. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kloten, 5mal 2 Minuten gegen Ambri. - PostFinance-Topskorer: Hollenstein; D'Agostini.

Kloten: Boltshauser; von Gunten, Bäckman; Stoop, Andersen; Weber, Back; Hollenstein, Sallinen, Praplan; Grassi, Trachsler, Bozon; Bader, Schlagenhauf, Kellenberger; Marchon, Obrist, Lemm; Leone.

Ambri-Piotta: Conz; Plastino, Zgraggen; Jelovac, Ngoy; Fora, Pinana; Collenberg; Trisconi, Kostner, Bianchi; Lhotak, Emmerton, Guggisberg; D'Agostini, Taffe, Zwerger; Lauper, Müller, Berthon; Schiriajew.

Bemerkungen: Kloten ohne Ramholt, Santala, Bieber und Harlacher, Ambri ohne Stucki (alle verletzt), Monnet, Gautschi und Trunz (alle überzählig). Pfostenschüsse Bozon (9.); Müller (45.). Kloten von 57:20 bis 59:05 ohne Goalie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS