Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ambri-Piotta leiht bis mindestens Ende Januar den lettischen Nationalgoalie Edgars Masalskis aus. Der 34-Jährige stösst vom KHL-Team Dinamo Riga zu den Leventinern.

Für das Nationalteam lief Masalskis bislang in 140 Partien auf, darunter bei drei Olympischen Spielen und zehn Weltmeisterschaften. An den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi war er mit seinen Paraden massgeblich daran beteiligt, dass die Schweiz in den Achtelfinals (1:3) an Lettland scheiterte.

Sein Engagement beim NLA-Zehnten ist vorerst bis auf Ende Januar begrenzt. Ambri besitzt jedoch eine Option, den Vertrag mit Masalskis bis zum Ende der laufenden Saison zu verlängern. Der Lette dürfte bereits am Freitag im Derby gegen Lugano sein Debüt im Dress der Biancoblu geben.

Masalskis ist bereits der siebte Torhüter, der in dieser Saison für die Leventiner zwischen den Pfosten stehen wird. Die beiden Stammtorhüter Sandro Zurkirchen (Knie) und Michael Flückiger (Hirnerschütterung) sind seit längerem verletzt und fallen bis auf Weiteres aus. Ambri-Coach Serge Pelletier musste deshalb mit Lorenzo Croce, Michael Tobler, Dennis Saikkonen und zuletzt Gianluca Hauser auf auswärtiges Personal setzen. Zugs Ersatzgoalie Hauser wird bis auf weiteres bei den Tessinern bleiben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS