Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ambri bleibt das einzige Team der National League, das 2018 noch kein Spiel nach 60 Minuten gewonnen hat. Die im vorletzten Rang klassierten Leventiner verlieren gegen Lausanne 2:5.

Im zweiten Spiel vom Sonntag konnte Kloten den Effort des Vorabends (6:2 in Davos) nicht bestätigen. Das Schlusslicht unterlag Fribourg 1:2 nach Penaltyschiessen. Der Rückstand auf Ambri beträgt neu fünf Punkte, der 8. Rang (23 Punkte zurück) bleibt unerreichbar. Lausanne liegt noch sechs Zähler hinter dem letzten Playoff-Platz zurück.

National League vom Sonntag:

Resultate: Kloten - Fribourg-Gottéron 1:2 (1:0, 0:0, 0:1, 0:0) n.P. Ambri-Piotta - Lausanne 2:5 (1:1, 0:3, 1:1).

Rangliste: 1. Bern 39/82. 2. Zug 39/69. 3. Biel 40/69. 4. Lugano 40/68. 5. Davos 40/64. 6. ZSC Lions 40/62. 7. Fribourg-Gottéron 39/59. 8. Genève-Servette 40/59. 9. Lausanne 39/53. 10. SCL Tigers 40/52. 11. Ambri-Piotta 40/41. 12. Kloten 40/36.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS