Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Beim Masters-Series-Turnier in Montreal scheidet John Isner in der ersten Runde aus. Damit steht das amerikanische Männer-Tennis vor einem historischen Tiefpunkt.
Wenn am kommenden Montag das neue Ranking veröffentlicht wird, steht zum ersten Mal seit Einführung der Weltrangliste vor 40 Jahren kein US-Profi unter den Top 20. Dies bestätigte die Profi-Organisation ATP am Mittwoch. Am Masters-1000-Turnier in Montreal war Isner (ATP 20) in der 1. Runde gegen Pospisil (Ka) ausgeschieden und wird nach der Halbfinal-Qualifikation im Vorjahr in der nächsten Woche aus den Top 20 fallen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS