Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski nordisch - Simon Ammann und Gregor Deschwanden nehmen zum Weltcup-Auftakt in Klingenthal die Qualifikationshürde für das Springen vom Sonntag problemlos. Pascal Kälin und Marco Grigoli scheiden aus.
Der vierfache Olympiasieger Ammann legte zum Start in seine 17. Weltcupsaison 133,5 m in den Schnee und belegte Rang 10 unter den 65 Qualifikanten. Auch weil er den letzten Winter vorzeitig abbrach, zählt er beim Saisonauftakt nicht zu den gesetzten Top Ten.
Der Luzerner Deschwanden flog einen Meter weiter als Ammann, blieb aber in der Endabrechnung sieben Ränge hinter dem Toggenburger, auch weil er etwas mehr Anlauf nahm. Den bestechendsten Eindruck hinterliessen zwei grosse Namen. Der Weltmeister Kamil Stoch (Pol) segelte bei idealen Verhältnissen auf die Tagesbestweite von 145 m. Der 50-fache Weltcupsieger Gregor Schlierenzauer (Ö) kam mit weniger Anlauf und geringerem Aufwind auf 139 m.

SDA-ATS