Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die beiden St. Galler Simon Ammann und Luca Egloff qualifizieren sich mühelos für das Weltcupspringen in Trondheim vom Mittwoch (17.00 Uhr), haben aber noch viel Luft nach oben.

Ammann (129 m) klassierte sich im 17. Rang, Egloff belegte mit 121 m Platz 31. Die Hürde für eine erfolgreiche Qualifikation war gering; um die 40 Startplätze neben den zehn Vorqualifizierten kämpften lediglich 47 Springer. Für die Bestweite in der Qualifikation zeichnete der slowenische Weltcup-Leader Peter Prevc mit 142 m verantwortlich.

Gregor Deschwanden und Killian Peier hatten am vergangenen Montag nach zuvor schlechten Leistungen in Oslo die Heimreise aus Norwegen angetreten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS