Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bad Mitterndorf - Mit Flügen auf 195 Metern im ersten und 190 im zweiten Durchgang fällt Simon Ammann am Kulm von Rang 1 auf Rang 4 zurück. Somit kommt der Slowene Peter Prevc zu seinem ersten Weltcup-Sieg.
Ammann führe nach dem ersten Durchgang komfortabel, sprang aber im Finale deutlich weniger weit als die weiteren Topspringer. Platz zwei sicherte sich der Österreicher Gregor Schlierenzauer. Der Japaner Noriaki Kasai, der Sieger vom Vortag, schnappte sich mit 201 Metern im zweiten Durchgang den dritten Podestplatz. Gregor Deschwanden sprang auf Platz 26.
Peter Prevc holte sich auch gleich die kleine Kristallkugel im Skiflug-Weltcup. Die Gesamtwertung ist damit bereits entschieden, Prevc gewann vor Kasai und Schlierenzauer. Im Gesamt-Weltcup rückte Schlierenzauer bis auf elf Punkte an den Polen Kamil Stoch heran, Simon Ammann fehlen auch nur noch 19 Zähler auf den Träger des Gelben Trikots.
Bad Mitterndorf (Ö). Weltcup-Skifliegen. Schlussstand: 1. Peter Prevc (Sln) 369,0 (186 m/198 m). 2. Gregor Schlierenzauer (Ö) 266,8 (186/197,5). 3. Noriaki Kasai (Jap) 365,8 (201/180). 4. Simon Ammann (Sz) 365,5 (195/190). Ferner: 26. Gregor Deschwanden (Sz) 310,1 (170/177).

SDA-ATS