Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schach - Titelverteidiger Viswanathan Anand hat auch in der achten Partie der Schach-WM in Indien seinen Rückstand auf seinen norwegischen Herausforderer Magnus Carlsen nicht verkürzen können.
Der Inder Anand musste sich bereits nach 70 Minuten und 33 Zügen mit einem Remis begnügen. Der 22-jährige Carlsen führt jetzt mit 5:3 in der Gesamtwertung.
Der Weltranglisten-Erste Carlsen benötigt zum WM-Titel nur noch 1,5 Punkte aus den verbliebenen vier Partien. Nach einem Ruhetag am Mittwoch wird am Donnerstag der Kampf um den Titel fortgesetzt.
Chennai (Indien). Schach-WM (2,55 Mio. Dollar/klassischer Modus). 8. Runde: Magnus Carlsen (No/weiss) - Viswanathan Anand (Ind/TV/schwarz) remis (nach 33 Zügen) 0,5:0,5. - Stand: 5:3. – Modus: Gespielt wird auf 6,5 Punkte. Beim Stand von 6:6 käme es nach 12 Partien zum Tiebreak am 28. November.

SDA-ATS