Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der Entlassung von Carlo Ancelotti sondiert Bayern München den Trainermarkt. Spätestens bis Mitte Oktober will der deutsche Rekordmeister einen Nachfolger präsentieren.

Wir haben keinen Zeitdruck, aber nach der Pause von zwei Wochen wollen wir eine Lösung haben", sagte Präsident Uli Hoeness dem Radiosender FFH.

Ancelotti war am Donnerstag nur wenige Stunden nach dem 0:3 in der Champions League bei Paris Saint-Germain entlassen worden - so früh in der Saison wie noch kein Coach der Münchner vor ihm. Als Interimstrainer betreut Ancelottis bisheriger Assistent Willy Sagnol die Mannschaft am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Hertha Berlin.

Der neue Coach könnte seinen Einstand dann am 14. Oktober gegen den SC Freiburg geben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS