Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sven Andrighetto gelingt ein starkes NHL-Debüt. Gleich in seinem ersten Spiel wird er zum Torschützen. Allerdings verlieren die Montreal Canadiens trotzdem auswärts mit 1:4 gegen die Dallas Stars.

Der 21-jährige Stürmer, der am Abend zuvor in der AHL noch Torschütze für die Hamilton Bulldogs gewesen war, traf in der 43. Minute zum 1:3. Sein Tor leitete allerdings keine späte Wende mehr ein; zu harmlos agierten die Kanadier, die seit drei Spielen ohne Sieg sind.

Auch die anderen Schweizer Spieler, die im Einsatz standen, verloren alle - mit Ausnahme von Mark Streit. Der Berner Verteidiger feierte mit den Philadelphia Flyers einen 2:1-Auswärtssieg bei den Los Angeles Kings. Streit bereitete nach 4:35 Minuten das 1:0 vor und gab damit bereits den elften Assist in dieser Saison.

Die NHL-Spiele aus der Nacht zum Sonntag mit Schweizer Beteiligung: Los Angeles Kings - Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) 1:2. Toronto Maple Leafs - Vancouver Canucks (mit Sbisa und Weber) 5:2. Dallas Stars - Montreal Canadiens (mit Andrighetto/1 Tor) 4:1. New Jersey Devils (ohne Brunner/überzählig) - Washington Capitals 1:4. Nashville Predators (mit Josi) - Chicago Blackhawks 1:3. Calgary Flames (mit Diaz, ohne Bärtschi/überzählig und Hiller/Ersatz) - San Jose Sharks (ohne Müller/überzählig) 2:3.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS