Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sven Andrighetto gelingt ein starkes NHL-Debüt. Gleich in seinem ersten Spiel wird er zum Torschützen. Allerdings verlieren die Montreal Canadiens trotzdem auswärts mit 1:4 gegen die Dallas Stars.

Der 21-jährige Stürmer, der am Abend zuvor in der AHL noch Torschütze für die Hamilton Bulldogs gewesen war, traf in der 43. Minute zum 1:3. Sein Tor leitete allerdings keine späte Wende mehr ein; zu harmlos agierten die Kanadier, die seit drei Spielen ohne Sieg sind.

Auch die anderen Schweizer Spieler, die im Einsatz standen, verloren alle - mit Ausnahme von Mark Streit. Der Berner Verteidiger feierte mit den Philadelphia Flyers einen 2:1-Auswärtssieg bei den Los Angeles Kings. Streit bereitete nach 4:35 Minuten das 1:0 vor und gab damit bereits den elften Assist in dieser Saison.

Die NHL-Spiele aus der Nacht zum Sonntag mit Schweizer Beteiligung: Los Angeles Kings - Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) 1:2. Toronto Maple Leafs - Vancouver Canucks (mit Sbisa und Weber) 5:2. Dallas Stars - Montreal Canadiens (mit Andrighetto/1 Tor) 4:1. New Jersey Devils (ohne Brunner/überzählig) - Washington Capitals 1:4. Nashville Predators (mit Josi) - Chicago Blackhawks 1:3. Calgary Flames (mit Diaz, ohne Bärtschi/überzählig und Hiller/Ersatz) - San Jose Sharks (ohne Müller/überzählig) 2:3.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS