Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer kann an der WM in Paris (5. bis 21. Mai) definitiv nicht auf die Dienste von Sven Andrighetto (Colorado) und Sven Bärtschi (Vancouver) zählen.

Swiss Ice Hockey bestätigte am Mittwochmorgen, dass die beiden NHL-Stürmer nicht zum Nationalteam stossen werden.

Während Andrighetto an Leistenproblemen leidet, schlägt sich Bärtschi derzeit mit einer Nackenverletzung herum, die er kurz vor dem Abschluss der NHL-Qualifikation eingefangen hat. Andrighetto war an der letzten WM mit drei Toren und fünf Assists der bester Schweizer Skorer.

Damit ist klar, dass sich Fischer bis zur WM noch von je zwei Verteidigern und Stürmern trennen muss.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS