Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber wird zur Tennisspielerin des Jahres gewählt. Sie verdient sich die Ehrung mit einem hervorragenden Beginn und einem hervorragenden Schluss der Saison 2016.

Wie die WTA mitteilte, wurde die 28-jährige Deutsche für ihre herausragende Saison mit dem Gewinn des Australian Open und des US Open gewürdigt.

Als erste Deutsche seit Steffi Graf ist Kerber zudem nach ihrem zweiten Grand-Slam-Turniererfolg in New York zur Weltnummer 1 aufgestiegen.

Zur Aufsteigerin 2016 wurde die Japanerin Naomi Osaka erkoren. Die 19-jährige Asiatin stieg heuer von der Position 203 zur Nummer 40 im Ranking auf. Sie stach mit diesem Sprung auch die ebenfalls nominierte Schweizerin Viktorija Golubic aus, die sich von Platz 178 auf Rang 54 verbesserte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS