Alle News in Kürze

Eine Polizeipatrouille entdeckte in der Nacht auf Mittwoch in Staad SG ein auf den Bahnschienen abgestelltes Auto. (Kantonspolizei St. Gallen)

Kantonspolizei St. Gallen

(sda-ats)

Am Dienstagabend, kurz vor Mitternacht, hat eine Polizeipatrouille in Staad beim Bahnübergang ein Auto auf den Schienen entdeckt. Der Fahrer hielt sich in der Nähe auf und wirkte stark alkoholisiert.

Der 44-jährige Halter des Wagens sei ausserhalb seines Fahrzeugs angetroffen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein Alkoholtest fiel mit 0,84 mg/l positiv aus. Der Bahnbetrieb musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze