Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit dem Rückenwind starker US-Arbeitsmarktdaten haben sich die internationalen Aktienmärkte am Freitag zu neuen Höhen aufgeschwungen. In New York knackte der Dow Jones die Marke von 15'000 Punkten und kletterte ebenso wie der breit gefasste S&P 500 auf ein neues Rekordhoch.

Dem deutschen Aktienindex Dax fehlten zu einer neuen Bestmarke zeitweise gerade einmal 20 Punkte. Der Schweizer Leitindex SMI erreichte ein neues Jahreshoch.

"Nicht nur die April-Zahlen sind besser als erwartet ausgefallen, auch der März ist von den Toten auferstanden und der Februar durch die Decke gegangen", fabulierte ein Analyst. "Die USA sind wieder zurück im Spiel."

Die Zahl der neu geschaffenen Stellen ausserhalb der US-Landwirtschaft stieg im April auf 165'000 von korrigierten 138'000 im März.

Viktor Nossek, Chef-Analyst des Derivate-Anbieters Boost ETP, sagte weitere Kursgewinne voraus. Schliesslich verdienten die Unternehmen gutes Geld und ein Ende der Anleihekäufe durch die US-Notenbank Fed sei auch nicht in Sicht.

Dow Jones und S&P 500 stiegen in der Spitze um jeweils gut 1,3 Prozent auf 15'009,59 und 1618,46 Punkte. Der technologielastige Nasdaq erreichte mit 3388,08 Zählern ein Zwölfeinhalb-Jahres-Hoch.

Dax verpasst Rekord nur knapp

Der deutsche Dax verabschiedete sich zwei Prozent fester bei 8122,29 Stellen ins Wochenende und lag damit weniger als zehn Zähler unter seinem zuvor markierten Sechs-Jahres-Hoch. Zum einem neuen Rekord fehlten ihm knapp 30 Stellen. Im Vergleich zur Vorwoche legte der deutsche Leitindex um 3,9 Prozent zu.

Sein pan-europäisches Pendant EuroStoxx50 legte am Freitag 1,5 Prozent zu. Am Devisenmarkt erholte sich der Euro, der nach den Arbeitsmarktdaten auf bis zu 1,3033 Dollar gefallen war, und kostete 1,3120 Dollar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS