Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach einer Kundgebung gegen Heliskiing-Flüge auf der Äbeni Flue BE hat sich am Sonntag eine Teilnehmerin am Knie verletzt. Die Demonstrierenden mussten deshalb einen Rettungshelikopter anfordern.

Dieser Vorfall gebe der Alpenschutzorganisation Mountain Wilderness die Möglichkeit, ihre Forderungen klarzustellen, teilte die Organisation am Montag mit. Sie habe stets ein Verbot derjenigen Helikopter-Flüge gefordert, die nichts mit Versorgung und Rettung zu tun hätten.

Das Argument, Heliskiing-Flüge seien notwendig, um Rettungsflüge zu gewährleisten, verzerre die Tatsachen, teilte die Organisation weiter mit. Rund 40 Personen hatten am Sonntag auf der Äbeni Flue, dem Petersgrat BE und dem Wildhorn BE gegen Heliskiing und für den Schutz der Bergnatur demonstriert.

SDA-ATS