Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Obst- und Fruchtsaftproduzent Ramseier Suisse AG hat im vergangenen Jahr seinen Bruttoumsatz um zehn auf 168 Mio. Franken gesteigert. Die Marke Apfelschorle legte um zehn Prozent zu, und Elmer Citro zum 85-Jahre-Jubiläum um sieben Prozent.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen im Jahr 2012 - insbesondere der Einkaufstourismus im nahen Ausland, der schwächelnde Tourismus und der Umsatzrückgang in der Gastronomie - hätten die Marken Ramseier und Sinalco ihr Umsatzniveau halten können, teilte Ramseier Suisse am Dienstag mit. Kontinuierlich am Wachsen hingegen sei das Convenience-Geschäft.

Das Unternehmen verarbeitete im vergangenen Jahr total 43'000 Tonnen Schweizer Mostobst. Das ist rund die Hälfte der Menge aus dem Rekordjahr 2011.

Ramseier Suisse ist für die Zukunft optimistisch. Der Markttrend nach gesunden, natürlichen Produkten sei ungebrochen. Zudem steige die Nachfrage nach Schweizer Produkten, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Unternehmen eröffnet im Sommer 2013 am Hauptsitz in Sursee eine neue Logistikplattform und investierte 20 Mio. Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS