Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden zahlt ab sofort jährlich 1,7 Millionen Franken an bedeutende überregionale Kultureinrichtungen im Kanton St. Gallen: Die Stimmberechtigten sagten mit 9146 zu 8743 knapp Ja zur Abgeltung. Die Stimmbeteiligung betrug 49,3 Prozent.

Heute zahlt Ausserrhoden pro Jahr 350'000 Franken - freiwillig. Hintergrund der Vorlage ist der interkantonale Finanzausgleich. Die SVP bekämpfte die Vorlage. Alle anderen politischen Parteien in Ausserrhoden stellten sich aber hinter die Vorlage und setzten sich ein für Solidarität gegenüber dem Kanton und der Stadt St. Gallen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS