Navigation

Apple begeistert - Mac und iPhone sind der Renner

Dieser Inhalt wurde am 20. Oktober 2009 - 02:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Cupertino - Apple hat mit einem kräftigen Umsatz- und Gewinnsprung die Markterwartungen ein weiteres Mal deutlich übertroffen. Der Überschuss des US-Konzerns kletterte im Ende September abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal um 47 Prozent auf knapp 1,7 Milliarden Dollar.
Der Umsatz stieg trotz der Wirtschaftskrise im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Viertel auf fast 9,9 Milliarden Dollar, wie Apple am Montag nach US-Börsenschluss am Sitz im kalifornischen Cupertino mitteilte.
Der Konzern verkaufte so viele seiner Mac-Computer und iPhone- Handys wie noch nie zvor in einem Quartal, sagte Apple-Chef Steve Jobs laut der Mitteilung.
Von den Apple-Rechnern gingen 3,05 Millionen Stück über den Ladentisch - ein Plus von 17 Prozent zum Vorjahr. Der Konzern verkaufte zudem 7,4 Millionen iPhones und damit sieben Prozent mehr.
Für das laufende Quartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft erwartet der Konzern einen Umsatz zwischen 11,3 und 11,6 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie soll bei 1,70 bis 1,78 Dollar liegen. Die Aktie reagierte im nachbörslichen US-Handel mit einem deutlichen Plus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?