Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Arsenal qualifiziert sich für den englischen Cupfinal. Die Londoner mit Granit Xhaka setzen sich gegen Manchester City nach Verlängerung mit 2:1 durch.

Das in der Meisterschaft strauchelnde Arsenal hielt die Chance auf den 13. Cupsieg aufrecht. Im Final am 27. Mai im Wembley treffen die "Gunners" auf Chelsea, das sich bereits am Samstag gegen Tottenham mit 4:2 durchgesetzt hatte.

Manchester City ging im Halbfinal, der ebenfalls im Wembley stattfand, nach einer guten Stunde durch Sergio Agüero in Führung. Der spanische Aussenverteidiger Nacho Monreal glich in der 72. Minute aus, und der Chilene Alexis Sanchez sicherte Arsenal mit seinem Treffer in der 100. Minute den Finaleinzug.

Für Pep Guardiola bedeutet das Out, dass er erstmals in seiner Trainerkarriere in einer Saison ohne Titel bleiben wird. Immerhin hat der Spanier besser Chancen als Arsenals Coach Arsène Wenger, sich über die Meisterschaft für die nächste Champions League zu qualifizieren.

Kurztelegramme:

Arsenal - Manchester City 2:1 (1:1, 0:0) n.V. - Wembley, London. - 86'000 Zuschauer. - Tore: 23. Sterling 0:1. 72. Monreal 1:1. 101. Sanchez 2:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka.

Chelsea - Tottenham Hotspur 4:2 (2:1). - Wembley, London. - 86'355 Zuschauer. - Tore: 5. Willian 1:0. 18. Kane 1:1. 43. Willian (Foulpenalty) 2:1. 52. Alli 2:2. 75. Hazard 3:2. 80. Matic 4:2.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS