Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die AS Roma gewinnt gegen Napoli dank zwei Toren des Bosniers Miralen Pjanic 2:0. Die Entscheidung fällt in der 70. Minute, als Cannavaro vom Platz muss und Pjanic den Penalty zum 2:0 verwandelt.
Die Römer waren in diesem Spitzenspiel zwischen Erstem und Zweitem der Serie A besser gestartet und kamen durch Benatia und Pjanic zu ersten guten Torchancen. Nach einer guten halben Stunde musste allerdings Captain Francesco Totti vom Platz, und Napoli kam immer besser ins Spiel. Erst rettete De Rossi nach einem Abschluss von Pandev auf der Torlinie, dann traf Insignie in der 45. Minute nur den Pfosten. Das erste Tor fiel aber auf der anderen Seite. In der vierten Minute der Nachspielzeit zirkelte Miralen Pjanic einen Freistoss aus 18 Metern über den Kopf von Valon Behrami hinweg in die linke obere Torecke.
In der zweiten Halbzeit entwickelte Napoli weiterhin mehr Druck aufs Tor der Römer, kam jedoch nur durch Marek Hamsik zu einer wirklich guten Möglichkeit. Stattdessen avancierte der Bosnier Pjanic nur drei Tage nach der erstmaligen WM-Qualifikation seiner Bosnier zum Matchwinner. Paolo Cannavaro, der jüngere Bruder von Weltmeister Fabio, rempelte im Strafraum Totti-Ersatz Borriello um, Pjanic verwertete den Elfmeter sicher. Bei Napoli kamen die Schweizer Valon Behrami und Gökhan Inler von beginn weg zum Einsatz, Blerim Dzemaili ersetzte Naticaptain Inler für die letzten fünf Minuten.
Damit baut die AS Roma ihren neuen Vereinsrekord mit dem achten Sieg weiter aus. Nur noch ein Sieg fehlt bis zum Startrekord, den Juventus Turin in der Saison 2005/2006 mit neun Erfolgen aufgestellt hatte.

SDA-ATS