Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Atalanta Bergamo, in der Entwicklung von Talenten eine erstklassige Adresse, hat sich in Italien fünf Jahre nach der Promotion Zutritt zur Europa League verschafft.

Dem verblüffenden Serie-A-Aussenseiter mit dem Schweizer Remo Freuler im Zentrum entglitt zu Hause gegen die AC Milan in der 88. Minute zwar eine 1:0-Führung, der 31. Punkt in der Rückrunde genügte gleichwohl zur Qualifikation für das internationale Geschäft.

Der dreifache Champions-League-Sieger aus Mailand manövrierte sich in Bergamo primär selber in Schwierigkeiten: Der 18-jährige Gäste-Keeper Gianluigi Donnarumma, der designierte Nachfolger von Gigi "Nazionale" Buffon, liess einen Querpass Spinazzolas in Slapstick-Manier aus den Händen gleiten - Andrea Conti schob ein. Das von Gian Piero Gasperini trainierte Atalanta blieb beim 1:1 zuhause gegen Milan zum achten Mal in Folge in der Serie A ungeschlagen.

Ferrara nach 49 Jahren wieder erstklassig

SPAL Ferrara ist nach nur einer Saison in der Serie B trotz einem 1:2 gegen Ternana nicht mehr von einem der zwei direkten Aufstiegsplätze zu verdrängen. Nach 49 Jahren abseits des Rampenlichts kehrt der Ex-Klub von Anderlecht-Assistent David Sesa in die italienische Eliteklasse zurück.

Wegen finanzieller Unregelmässigkeiten wurde der Verein 2008 in die viertklassige Serie C2 zwangsrelegiert und übersprang innerhalb der letzten 36 Monate unter der Leitung des früheren Nachwuchs-Trainers Leonardo Semplici drei Stufen.

Italien. Serie A. Die Resultate vom Samstag:

Fiorentina - Lazio Rom 3:2 (0:1). - 25'770 Zuschauer. - Tore: 55. Keita 0:1. 67. Babacar 1:1. 73. Kalinic 2:1. 76. Lombardi (Eigentor) 3:1. 81. Murgia 3:2.

Atalanta Bergamo - AC Milan 1:1 (1:0). - 19'656 Zuschauer. - Tore: 44. Conti 1:0. 88. Deulofeu 1:1. - Bemerkung: Atalanta mit Freuler.

Rangliste: 1. Juventus Turin 35/85 (71:23). 2. AS Roma 35/78 (79:32). 3. Napoli 35/77 (81:36). 4. Lazio Rom 36/70 (72:45). 5. Atalanta Bergamo 36/66 (60:41). 6. AC Milan 36/60 (53:43). 7. Fiorentina 36/59 (60:51). 8. Inter Mailand 35/56 (63:44). 9. Torino 35/50 (65:56). 10. Sampdoria Genua 35/46 (45:49). 11. Udinese 35/44 (44:49). 12. Chievo Verona 35/42 (39:54). 13. Cagliari 35/41 (48:67). 14. Sassuolo 35/40 (47:55). 15. Bologna 35/38 (36:52). 16. Genoa 35/33 (34:59). 17. Empoli 35/32 (26:55). 18. Crotone 35/28 (30:54). 19. Palermo 35/20 (30:74). 20. Pescara 35/14 (32:76).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS