Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Atlanta Hawks beenden die erste Saisonhälfte mit einem deutlichen Sieg. Beim 114:86 gegen die Brooklyn Nets zieht das NBA-Team des Schweizers Thabo Sefolosha nach Spielhälfte davon.

Nach den zwei Niederlagen gegen Teams mit negativen Siegbilanzen (Charlotte und Milwaukee) zeigte sich Atlanta gegen Brooklyn wieder von seiner besten Seite. Die Entscheidung führten die Hawks im dritten Viertel herbei. Erst mussten sie den Gegner auf 55:55 ausgleichen lassen, dann zogen sie auf 84:68 davon. Zwischenzeitlich lagen sie im letzten Spielabschnitt bis zu 33 Punkte voraus. "Wenn wir so spielen, ist das wunderschöner Basketball-Sport", sagte Thabo Sefolosha. Der Waadtländer kam in 18 Minuten auf sieben Punkte und vier Defensiv-Rebounds.

Nach der Hälfte der Qualifikation steht Atlanta 24:17 Siegen. Im Vorjahr lautete die Erfolgsbilanz 33:8, die Hawks befanden sich damals mitten in einer Serie von 19 Siegen und waren das klar beste Team der Eastern Conference.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS