Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Heiliger Bimbam! Im letzten Spiel vor Weihnachten gewinnen die Atlanta Hawks bei den Denver Nuggets dank neun Punkten in Folge in den letzten 98 Sekunden mit 109:108.

Der Schweizer Thabo Sefolosha spielte im packenden Finish mit eine Hauptrolle. Beim Stand von 104:108 42 Sekunden vor Schluss eroberte er den zuerst den Ball zurück und provozierte ein "Technisches Foul" eines Gegenspielers. Schliesslich verwertete er die beiden Freiwürfe souverän.

Sefolosha skorte zwölf Punkte, daneben eroberte er aber auch noch achtmal den Ball (vier Rebounds und vier Steals). Wenn Sefolosha auf dem Parkett wirbelte, punktete Atlanta. Sefolosha spielte während 29 der 48 Matchminuten. Er beendete die Partie mit einer Plus-9-Bilanz. Die drei übrigen Akteure auf seiner Position, Kent Bazemore (-15), Deambre Bembry (-13) und Taurean Price (-1) kamen zusammen auf eine Minus-29-Bilanz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS