Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Atlético Madrid ist zum zehnten Mal spanischer Cupsieger und hat durch das 2:1 nach Verlängerung den grossen Lokalrivalen Real um dessen letzte Titelchance in dieser Saison gebracht.
Im Finale setzten sich die Gäste am Freitagabend im Bernabéu-Stadion mit 2:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung durch. Cristiano Ronaldo (14.) brachte Real in Führung, doch Diego Costa (35.) und Miranda (98.) drehten die Partie zugunsten von Atlético.
Ronaldo sah in der Verlängerung wegen Nachtretens die Rote Karte (114.). Real traf in der regulären Spielzeit gleich dreimal den Pfosten.
Kurztelegramm
Bernabeu. - Tore: 13. Ronaldo 1:0. 34. Costa 1:1. 98. Miranda 1:2. - Bemerkung: 114. Rote Karte Ronaldo (Foul).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS