Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Boston qualifiziert sich als letztes Team für die Playoff-Halbfinals der NBA. Die Celtics setzen sich gegen die Philadelphia 76ers im entscheidenden siebten Spiel zu Hause 85:75 durch.
Viereinhalb Minuten vor dem Ende stand es erst 71:68 für die Gastgeber. Danach setzte Bostons Rajon Rondo zur grossen Show an; er zeichnete für elf der letzten 14 Punkte seines Teams verantwortlich. Mit total 18 Punkten sowie je zehn Rebounds und Assists gelang dem 26-jährigen Guard zum zweiten Mal in dieser Serie ein "Triple-Double". Kevin Garnett erzielte ebenfalls 18 Punkte, wie auch Philadelphias Andre Iguodala.
Im Final der Eastern Conference bekommt es Boston mit den favorisierten Miami Heat zu tun. Den zweiten Halbfinal bestreiten die seit 18 Partien ungeschlagenen San Antonio Spurs und die Oklahoma City Thunder, das Team des Schweizers Thabo Sefolosha. Das erste Spiel findet in der Nacht auf Montag statt.

SDA-ATS