Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Der BSV Bern Muri qualifiziert sich zum Abschluss der Finalrunde dank eines 32:24 gegen Wacker Thun als letztes Team für die Playoff-Halbfinals.
Die Berner profitierten von der 29:30-Niederlage von Kriens-Luzern bei St. Otmar St. Gallen. Damit lauten die Halbfinal-Affichen: Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen - BSV Bern Muri und Pfadi Winterthur - Wacker Thun.
Im Fernduell zwischen dem BSV und Kriens-Luzern entschied eine um vier Treffer bessere Tordifferenz zu Gunsten der Berner. Deren Qualifikation hinterlässt allerdings einen schalen Beigeschmack, denn was sich die Thuner leisteten, ist als hochgradig unfair zu bezeichnen. Weil sie am Samstag Sporting Lissabon zum Rückspiel des Halbfinals im Challenge Cup empfangen - das Hinspiel hatte 29:31 geendet - spielten sie das 60. Derby mit einem B-Team. So traten die Berner Oberländer ohne Borna Franic, Jakub Szymanski, Roman Caspar, Jonas Dähler (sass auf der Bank) und Goalie Andreas Merz an.
Weil mit Marc Winkler der zweite Torhüter verletzt ist, spielte über weite Strecken Nick Eggenberger (12 Paraden) vom NLB-Team Steffisburg. Unter diesen Umständen hielt Wacker nur bis zum 12:12 in der 21. Minute mit. Zuvor hatte der BSV sämtliche drei Saisonduelle gegen Wacker verloren.
Das Scheitern war für Kriens-Luzern umso ärgerlicher, als es in St. Gallen das entscheidende 29:30 vier Sekunden vor dem Ende kassierte - es traf Rasmus Mathiessen. 30 Sekunden vor Schluss hatte David Nyffenegger für die Gäste zum 29:29 ausgeglichen. Die Innerschweizer liessen allerdings den letzten Willen vermissen.
Im Spitzenspiel setzte sich Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen gegen Pfadi Winterthur 23:22 durch; der Titelverteidiger verspielte in der zweiten Halbzeit beinahe ein 12:7.
Resultate: St. Otmar St. Gallen - Kriens-Luzern 30:29 (14:16). BSV Bern Muri - Wacker Thun 32:24 (17:14). Kadetten Schaffhausen - Pfadi Winterthur 23:22 (12:7).
Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen* 58. 2. Pfadi Winterthur* 45. 3. Wacker Thun* 43. 4. BSV Bern Muri* 33. 5. Kriens-Luzern 33. 6. St. Otmar St. Gallen 29.
*= für Playoff-Halbfinals qualifiziert.

SDA-ATS