Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Kriens-Luzern qualifiziert sich als drittes Team für die Playoff-Halbfinals der NLA. Die Zentralschweizer bezwingen den BSV Bern Muri 29:24 und profitierten von Thuns Niederlage in Schaffhausen.
Kriens-Luzern zog nach dem 9:9 (22.) bis zur Pause auf 15:10 davon. Danach kamen die Berner nie mehr näher als bis auf zwei Tore heran. Boris Stankovic steuerte neun Tore zum Erfolg bei. Auch Goalie Roman Schelbert zeigte beim Heimteam mit 15 Paraden eine starke Leistung. Für den BSV war es die erste Niederlage nach drei Siegen. Dennoch liegen sie weiterhin vier Punkte vor Kantonsrivale Wacker Thun auf dem letzten Playoff-Platz.
Die Thuner hielten in Schaffhausen gut mit und verpassten es auf ärgerliche Weise, in der Tabelle Boden gut zu machen. 14 Sekunden vor dem Ende erhielt Wacker einen Penalty zugesprochen, den Lukas Deschwanden aber an die Latte hämmerte. So blieb es nach einer hektischen Schlussphase mit vier Strafen in den letzten vier Minuten beim knappen Eintore-Vorsprung der Kadetten. Davor hatte sich Wacker unter der Regie von Borna Franic (sechs Treffer) nach einem 16:20-Rückstand (45.) mehrmals bis auf einen Treffer herangekämpft.
Das zweitplatzierte Pfadi Winterthur bezwang St. Otmar St. Gallen vor heimischem Publikum 31:25 und kehrte nach drei Niederlagen auf die Siegesstrasse zurück. Die Gastgeber, die weiterhin fünf Punkte vor Kriens-Luzern liegen, sorgten in den letzten zehn Minuten für die Entscheidung. Bis dahin war die Partie (23:23) ausgeglichen verlaufen. Dies war insofern erstaunlich, als die Winterthurer wegen zahlreicher Abwesenden mit nur neun Feldspielern antraten. Zum besten Werfer der Gastgeber avancierte mit acht Toren Luka Maros. St. Otmar dagegen verlor auch die sechste Partie in der Finalrunde.
Finalrunde. Resultate: Kriens-Luzern - BSV Bern Muri 29:24 (15:10). Pfadi Winterthur - St. Otmar St. Gallen 31:25 (12:13). Kadetten Schaffhausen - Wacker Thun 25:24 (14:13).
Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 24/42. 2. Pfadi Winterthur 24/37. 3. Kriens-Luzern 24/32. 4. BSV Bern Muri 24/27. 5. Wacker Thun 24/23. 6. St. Otmar St. Gallen 24/16.
Abstiegsrunde. Resultate: Lakers Stäfa - Altdorf 37:26 (16:12). GC Amicitia Zürich - Fortitudo Gossau 28:24 (17:8).
Rangliste: 1. GC Amicitia Zürich 24/26. 2. Fortitudo Gossau 24/21. 3. Lakers Stäfa 24/14. 4. Altdorf 24/2.

SDA-ATS